Call-to-Action (CTA): Conversion-Rate steigern und Eigentümer gewinnen

allgemein

INHALTSVERZEICHNIS

  1. Call-to-Action - Schlüsselelemente für die Conversion auf Maklerwebseiten
  2. Warum sind CTAs auf Maklerwebseiten wichtig?
  3. Aspekte, die bei CTAs eine Rolle spielen
  4. CTAs auf jeder Unterseite?
  5. Welche Arten von Calls-to-Action gibt es? Beispiele
  6. Fazit

Sie sind Makler und möchten am liebsten alle Eigentümer, die Ihre Immobilienmakler Homepage besuchen, schnell und effizient als Kunden gewinnen? Bei der Umwandlung von Interessenten in Kunden (= Conversion) helfen Ihnen attraktive und clever eingesetzte Calls-to-Action (kurz: CTAs). Damit optimieren Sie die Conversion-Rate (= Verhältnis aus Klicks zu erzielten Conversions) auf Ihrer Maklerwebseite weiter. Die Marketing Webseiten von immoXXL bieten Ihnen viele Möglichkeiten, abwechslungsreiche CTAs zu gestalten und wirkungsvoll zu präsentieren.

Lesen Sie hier, warum CTAs für eine höhere Conversion-Rate unverzichtbar sind. Wir erläutern Ihnen, was Calls-to-Action sind, warum sie wichtig für eine Maklerwebseite sind und zeigen Beispiele auf. Erfahren Sie außerdem, welche Aspekte für erfolgreiche CTAs eine Rolle spielen.

 

Call-to-Action - Schlüsselelemente für die Conversion auf Maklerwebseiten

CTA Sie haben FragenCalls-to-Action sind heutzutage von Maklerwebseiten nicht mehr wegzudenken. Diese nützlichen Elemente wirken sich sehr positiv auf Ihre Conversion-Rate aus und dürfen nicht unterschätzt werden.

Ein Call-to-Action (CTA) ist eine Handlungsaufforderung: Damit binden Sie Besucher spielerisch in Interaktionen auf Ihrer Internetseite ein und aktivieren alle Interessenten, etwas Bestimmtes zu tun. Sie rufen sie clever zu einer sofortigen, von Ihnen gewünschten Aktion oder Antwort auf.

Strategisch platziert helfen Ihnen CTAs dabei, schneller an die Kontaktdaten von Interessenten zu kommen. Das können beispielsweise sinnvoll integrierte Call-to-Action-Buttons oder Kontaktformulare auf den Seiten sein. Damit steuern Sie gezielt die Handlungen von Eigentümern und fordern diese dazu auf, Sie beispielsweise sofort anzurufen, Ihnen zu schreiben oder einen Beratungstermin mit Ihnen zu vereinbaren

 

Warum sind CTAs auf Maklerwebseiten wichtig?

"Wer fragt, bekommt Antworten" - das gilt auch auf Immobilienmakler-Webseiten. Der CTA ist ein sehr relevanter Wegweiser, der dem Leser sagt, was er als Nächstes machen soll. Wer das nicht glasklar vor Augen hat, dessen Interesse sinkt schnell. Er wird dann den für sich einfachsten Weg wählen und auf anderen Webseiten nach Antworten suchen. Und das möchten Sie als cleverer Immobilienmakler natürlich vermeiden.

Alle CTAs auf Maklerwebseiten verfolgen das Ziel, aus Eigentümern potenzielle Kunden zu machen. Setzen Sie CTAs ruhig reichlich und strategisch auf Ihrer Maklerwebseite ein. Das schadet nicht, hilft dafür umso mehr, neue Alleinaufträge zu gewinnen.

Je klarer und gezielter Sie den Besuchern auf Ihrer Immobilienmakler Homepage sagen, dass sie etwas Bestimmtes tun sollen, umso mehr Eigentümer führen die gewünschte Handlung aus. Effektive CTAs sind enorm wichtig, um noch effizienter an die Kontaktdaten von Immobilienverkäufern zu kommen. Ob ein Button oder einfach nur ein Link - bei den CTAs kommt es auf alle Einzelheiten an. Sie müssen attraktiv sein, um dem Eigentümer sofort ins Auge zu springen und Interesse zu wecken.

 

Aspekte, die bei CTAs eine Rolle spielen

CTA Service-FormularBei einem gelungenen CTA zählt jedes Detail. Damit Ihr CTA auffällt und Ihre Handlungsaufforderung erfolgreich ist, müssen Sie einige Kriterien beachten. Besonders wichtig sind die visuellen Elemente. Die Designs sollten hervorstechen und trotzdem einfach und wirkungsvoll sein. Auch die farbliche Ausgestaltung ist sehr relevant und sollte sich von der übrigen Farbgebung der Webseite abheben. Zu große Buttons schrecken eher ab, zu kleine werden leicht übersehen. Daher spielt auch die Größe der CTAs eine Rolle für eine erfolgreiche Interaktion mit dem Besucher.

Der Text soll Eigentümer neugierig und Lust auf mehr machen. Er muss klar und einfach formuliert sein sowie deutlich sagen, was zu tun ist. Vor, im oder nach dem Beitrag? Der CTA kann im Prinzip überall positioniert werden. Die Platzierung sollte sich harmonisch in die Seite einfügen. So fällt der CTA dem Leser schnell und positiv ins Auge. Ob eckig, quadratisch oder rund - auch die Form des CTA darf nicht unterschätzt werden und muss gut gewählt sein.

 

CTAs auf jeder Unterseite?

Die meisten Besucher auf Ihrer Maklerwebseite haben wenig Zeit. Sie überfliegen die Seiten und sind schnell weg, wenn der Inhalt sie nicht überzeugt. Machen Sie es ihnen daher so einfach wie möglich. Sagen Sie den Interessenten stets klar und deutlich, was Sie von ihnen wollen.

Möchten Sie mehr Leads generieren? Dafür platzieren Sie Ihre CTAs auf möglichst vielen Seiten, von der Startseite bis zur Kontaktseite. Je mehr Möglichkeiten die Immobilienverkäufer erhalten, auf Ihrer Immobilienmakler Homepage bestimmte Aktionen zu durchlaufen, desto eher führen sie am Ende die von Ihnen gewünschte Handlung aus. Ob sie das auch tatsächlich tun, hängt von der Art des CTAs ab.

 

Icons von verschiedenen CTAs

Welche Arten von Call-to-Action gibt es?

Bei einem CTA handelt es sich meist um einen Button wie beispielsweise "Immobilie bewerten" oder "Jetzt anrufen". Oft nehmen CTAs aber andere Formen an und kommen auch als Text bzw. als Links ("Jetzt Immobilienangebot ansehen", "Wertermittlung starten", "Zum Newsletter anmelden", "Exposé herunterladen") vor. Eine größere Box mit einer Überschrift, mit einem zu einer bestimmten Handlung auffordernden Text sowie einem Link ist ebenfalls ein Call-to-Action .

Die Handlungsaufforderung besteht meist aus nur wenigen Worten oder aus einem ganzen Satz. Benutzen Sie möglichst aktive Tätigkeitsverben wie "anmelden", "abschicken", "registrieren", "anrufen" usw. Diese werden sehr oft mit einem vorangestellten "Jetzt" verwendet. Damit wird dem Leser das Gefühl vermittelt, dass die Handlung dringend ist, sofort ausgeführt werden sollte und keinen Aufschub auf später verträgt.

 

Fazit

Calls-to-Action (CTAs) dürfen auf keiner Maklerwebseite fehlen. Besonders in Hinblick auf die Leadgenerierung sind sie sehr nützliche Schlüsselelemente, die den Besucher aktiv zu einer bestimmten Handlung auffordern. Damit CTAs auffallen, ist es wichtig, Position, Größe und Form sowie Farbe des CTA gezielt auszuwählen. Ob als Buttons, Links oder Boxen - strategisch positioniert helfen sie Maklern, ihre Conversion-Rate effektiv zu steigern und dadurch mehr Eigentümer zu gewinnen.

Sie haben weitere Fragen rund um das Thema Call-to-Action auf Ihrer Maklerwebseite?
Rufen Sie uns an (0214 / 89 22 99 0). Wir beraten Sie gern.

 

Das könnte Sie auch interessieren